Die Natur schlägt zurück

Zwei Angler hatten am Samstag den Bismarckteich geleert, um die enthaltenen Fische einzusammeln und sie später wohl dem menschlichen Verzehr zuzuführen. Das im Teich verbliebene Wasser gab einigen Fischen aber noch genug Lebensraum, um einer „Verwertung“ fürs Erste zu entgehen.

Die Angler allerdings wollten das nicht akzeptieren, wateten mit Keschern bewaffnet in die traurigen Reste des Teichs, um die Fische zu fangen und … blieben im Schlamm stecken.

Erst eine Rettungsaktion der Feuerwehr half ihnen aus ihrer Lage wieder heraus.

Quelle:  Pressemeldung der Hofer Polizei

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: