Nichtlesebestätigung

Eine nützliche Funktion von E-Mail-Programmen ist die Lesebestätigung. Wird eine Lesebestätigung angefordert, so fragt üblicherweise das E-Mail-Programm des Empfängers, ob es eine solche senden soll. Wenn ja, dann erhält der Absender der Nachricht eine Rückmeldung.

Vor einigen Tagen habe ich nun tatsächlich zum ersten Mal eine Nichtlesebestätigung erhalten. Darin teilt mir die Poststelle einer Behörde mit, daß meine Nachricht, die ich vor ziemlich genau einem Jahr geschrieben hatte, jetzt ungelesen gelöscht wurde.

Glücklicherweise ist diese Information falsch, meine E-Mail wurde gelesen und die Angelegenheit zu meiner Zufriedenheit erledigt.

Interessanter finde ich aber die Frage, wie man auf die Idee kommt, einen Mailserver derartige Nachrichten verschicken zu lassen.

Eigentlich sollte so etwas intern eine Warnmeldung auslösen, wenn anscheinend eine E-Mail so lang ungelesen herumgammelt, damit sich wenigstens jetzt jemand darum kümmert.

Stattdessen teilt man dem hoffnungsvoll geduldig wartenden Bürger mit, daß seine Anfrage für ein ganzes Jahr absolut niemanden interessiert hat und man sie daher jetzt wegschmeißt. Na danke.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: