„Ich freue mich darüber, daß es gelungen ist, Seehofer zu töten“

Ups. Das da oben hat Angela Merkel ja gar nicht gesagt!

Gesagt hat sie:

Ich freue mich darüber, daß es gelungen ist, bin Laden zu töten.

Gut, Osama bin Laden war (allem Anschein nach) ein gefährlicher Terrorist, Horst Seehofer ist allenfalls nervtötend. Aber Merkel würde vermutlich auch eine gewisse Erleichterung verspüren, falls Seehofer nicht mehr da wäre.

Während sie bei Seehofer dieser Erleichterung bestimmt nicht öffentlich Ausdruck verleihen würde, war die Freude über bin Ladens Tod deutlich zu erkennen (im Rahmen von Merkels gewohntem emotionalen Überschwang).

In einem modernen, zivilisierten Rechtsstaat kann es einfach nicht richtig sein, sich derartig über den Tod eines Menschen unter solchen Umständen zu freuen, der noch nicht einmal in einem fairen Verfahren für schuldig befunden wurde.

Es ist selbstverständlich natürlich, so etwas für sich selbst zu empfinden oder eventuell in einer Stammtischrunde zu sagen (so zivilisiert ist die Menschheit nun auch wieder nicht), aber diese Erklärung einer Bundeskanzlerin ist nicht akzeptabel.

P.S.: Selbstverständlich wünsche ich Horst Seehofer persönlich nichts Schlechtes, ich habe nur nach einem deutschen Politiker gesucht, den Merkel vermutlich am ehesten gerne loswerden wollte. Guido Westerwelle wäre auch eine Option gewesen, aber den halte ich nur noch für ein kurzfristiges Problem. Ein Oppositionspolitiker ist mir seltsamerweise nicht eingefallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: