Internet fordert Logik fürs Kanzleramt

Ein Mitglied der IT-Steuerungsgruppe des Bundes, Michael Wettengel, möchte eine „Ethik fürs Netz“, wie bei heise online unter der Überschrift „Bundeskanzleramt fordert Ethik fürs Internet“ zu lesen ist. Auch die schon zur völligen Geschmacklosigkeit durchgekaute Forderung, das Internet dürfe „kein rechtsfreier Raum sein“, darf nicht fehlen.

Zu Recht stellt der Mann fest, daß der Staat das Internet bislang (glücklicherweise) kaum reguliert hat und führt die Finanzkrise als Argument dafür an, daß eine stärkere Regulierung nötig sei.

Was ein unregulierter Finanzmarkt anrichten kann, wissen wir inzwischen (obwohl sich da vermutlich noch weitere Löcher auftun werden). Aber was könnte bei einem unregulierten Internet (zumindest über die allgemeingültigen Straf- und Zivilgesetze hinaus) denn schlimmstenfalls passieren?

Abgesehen davon macht der Finanzmarkt auch heute noch keinen besonders regulierten Eindruck.

Außerdem missfällt ihm die Verwendung von Pseudonymen:

Wettengel stört sich an den gängigen „Phantasienamen“ in Online-Foren. Normalerweise sei es ein Zeichen von Höflichkeit, dass sich der Bürger „zu sich selbst bekennt“. Er warf die Frage auf, was die „ständige Verwendung“ von Pseudonymen „für Rückwirkungen auf die reale Welt haben wird“.

Es mag eventuell höflicher sein, Realnamen zu verwenden, aber es ist noch lange nicht „unethisch“, es nicht zu tun. Wer z.B. Beleidigungen oder Verleumdungen veröffentlicht, und sich damit wirklich unethisch verhält, den wird es garantiert auch nicht stören, durch die Verwendung von Pseudonymen unhöflich zu sein.

Weiterhin gibt es Online-Foren mit Pseudonymen schon seit mehr als einem Jahrzehnt (auch wenn das viele Politiker nicht bemerkt haben) und bislang hat sich die „Rückwirkung auf die reale Welt“ sehr in Grenzen gehalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: