JU Oberfranken: Übung in Symbolpolitik

Die Jugendorganisationen der diversen Parteien dienen ja unter anderem dazu, daß die Mitglieder sich ausprobieren und in die politischen Strukturen und Spielregeln einarbeiten können.

Und wenn große Unionspolitiker irgendwas tun, um behaupten zu können, sie hätten etwas getan, dann machen die kleinen JUler das gerne nach.

In Oberfranken sinkt seit Jahrzehnten die Zahl der Kinder

wie der Jungen Union Oberfranken aufgefallen ist. Und um irgendwas dagegen zu tun, haben sie eine Singlebörse ins Leben gerufen, denn sie wollen „mit der Singlebörse vor allem junge Leute auf das Thema aufmerksam machen“.

Viel Aufmerksamkeit hat es bis jetzt wohl nicht erregt, wenn man die schwindelerregende Zahl von 17 Singles betrachtet, die seit Januar dort aufgelaufen sind. Gut, man könnte sich ja freuen, daß die JU Oberfranken wenigstens irgendwas versucht, aber es ist trotzdem einfach peinlich.

Denn besonders brauchbar ist das Ganze auch sonst nicht, es ist lediglich eine Liste der Leute, die sich eingetragen haben, anscheinend sortiert nach Eintragszeitpunkt; keine Filter, keine Suche … und fast keine Frauen.

Eines der zwei (vermutlich) weiblichen Wesen dort ist eine Melanie (Direktverlinkung zu bestimmten Profilen ist nicht möglich), die ernsthaft eine Handynummer angegeben hat. Falls die Nummer echt ist, wird Melanie wahrscheinlich bald damit beschäftigt sein, den Antrag für die Rufnummernänderung auszufüllen.

Wesen Nummer zwei nennt sich „Lara Häschen“, 21 Jahre, wohnt irgendwo „im schönen Oberfranken“ und ist zumindest nicht so unvorsichtig, persönliche Daten anzugeben. Durch diese Anonymität enthemmt, präsentiert sie ihre innersten Gedanken:

Ich finde Politik interessant, weil sie wichtig für unser Land und die Zukunft meiner Kinder ist. Ich hoffe da auf die kompetenten Jungs bei der JU […]

Sie hofft also, Kinder zu bekommen (vermutlich bald) oder hat vielleicht sogar schon welche und sie hofft auf Kompetenz in der JU. Ich weiß nicht, was ich abschreckender finde.

Und wahre Liebe fordert Geduld. Ich werde mit einer Kerze am Fenster auf dich warten

Das zeigt sie dann auch deutlich mit ihrem Foto,  auf dem sie in einem Häschenkostüm (nicht die erotische Playboy-Bunny-Variante) mit Kerze in der Pfote Hand Pfote vor einem Haus rumlungert. Wenn Papi kein Kerzenfabrikant ist, wird die Warterei auf Dauer ziemlich teuer.

Aber auch die männlichen Kandidaten haben einiges zu bieten, z. B. klare Vorstellungen (von Andreas) vom Wunschpartner

Politisch aktiv, lange blonde Haare, vozugsweise Kulmbach

oder interessante Hobbies, wie „Helijumping,Freeclimbing“ und, weil Tim das allein noch nicht aufregend genug ist, „Briefmarken sammeln“.

Insgesamt bietet einem die Singlebörse der JU also eine bequeme Möglichkeit, Leute näher kennenzulernen, die man lieber nicht näher kennenlernen möchte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: