Ist das Internet schuld?

Ein Familienvater hat drei Jungen zwischen sechs und acht zu sich nach Hause gelockt, sie dazu gebracht, sich auszuziehen und für ihn zu posieren. Davon machte er Fotos und veröffentlichte sie in einschlägigen Bereichen im Internet. Nachdem eines der Kinder von den Aufnahmen erzählte, kam die Sache heraus. Dafür wurde er jetzt zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt.

Quelle: Frankenpost.de

Irritierend ist für mich das Schlußwort des Richters in der Verhandlung:

Meiden Sie in Zukunft das Internet wie der Teufel das Weihwasser

Möglicherweise fehlen in dem Artikel einige Fakten, die das erklären könnten, aber: Wieso soll er das Internet meiden?

Um die Gefahr zu reduzieren, erwischt zu werden? Oder damit er nächstes Mal nur wegen Herstellung und Besitz von Kinderpornographie, aber nicht wegen Verbreitung angeklagt wird?

Was soll das?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: