Archive for April 2010

Slapstick mit Auto

26.04.2010

Auch wenn Schadenfreude ja etwas ganz böses ist, speziell auf Kosten einer über 80 Jahre alten Dame aus Bayreuth, man kann sich ein Grinsen bei der Geschichte nicht verkneifen.

Besagte Frau wollte mit ihrem Mercedes rückwärts aus ihrer Garage fahren, war dabei allerdings zu schnell und durchbrach den Gartenzaun des gegenüberliegenden Grundstücks. Vermutlich vor Schreck fuhr sie dann wieder vorwärts, das allerdings auch zu schnell, in die Garage hinein, durchbrach die Garagenwand und nietete noch das dahinterliegende Gartenhäuschen um.

Verletzt wurde die Frau nicht, hat aber nun einen Schaden von 25.000 EUR und braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Quelle: Polizeibericht

Ich bin mein bester Freund

25.04.2010

Das soziale Netzwerk Facebook hat unter anderem die Funktion, dem Nutzer Menschen zu empfehlen, die er als Freunde hinzufügen kann.

Diese Vorschläge ermittelt es aus bereits vorhandenen gemeinsamen Freunden (und deren Freunden), gleichen Interessen oder auch einfach E-Mail-Adressen, wenn man ihm Zugang zu seinem Mailkonto gewährt.

Heute nun hat es mir einen besonders nützlichen Vorschlag für eine Freundschaft gemacht:

Tja, irgendwie scheint mir der Typ ganz sympathisch.

Jean Pütz ist nochmal Vater

23.04.2010

Der bekannte Hobbythek-Bastler (vielleicht können sich noch ein paar an die Sendung erinnern) ist jetzt zum zweiten Mal Vater geworden.

Jetzt, das heißt mit 74 Jahren!

Sollte man in dem Alter wirklich noch mal Vater werden? Ich meine, nein.

Die nackten Zahlen der Sterbetafel des Statistischen Bundesamtes sprechen eine deutliche Sprache (zum Vergleich habe  ich einen 30-jährigen Vater danebengestellt. Welcher genaue Typ von Sterbetafel das hier ist, ließ sich leider nicht ersehen, die Werte können also etwas daneben liegen):

Alter des Kindes Überlebenswahrscheinlichkeit bis zum Kindesalter
Jean Pütz 30-Jähriger
0 100,00% 100,00%
1 96,30% 99,94%
2 92,35% 99,86%
3 88,14% 99,79%
4 83,69% 99,72%
5 78,98% 99,63%
6 74,17% 99,55%
7 69,15% 99,46%
8 63,96% 99,35%
9 58,66% 99,25%
10 53,29% 99,12%
11 47,86% 98,98%
12 42,44% 98,83%
13 36,94% 98,66%
14 31,88% 98,46%
15 27,08% 98,24%
16 22,84% 97,99%
17 18,82% 97,71%
18 15,06% 97,40%
19 11,79% 97,05%
20 9,03% 96,66%
21 6,74% 96,24%
22 4,90% 95,77%
23 3,47% 95,25%
24 2,38% 94,69%
25 1,59% 94,08%
26 1,03% 93,43%

Weiter als bis 26 Jahre ließ sich die Tabelle nicht führen, da Pütz dann 100 wäre und die Sterbetafel aufhört.

Selbstverständlich wünsche ich Jean Pütz und seiner Familie alles Gute und ein langes Leben, aber trotz gesunder Lebensweise (die ich bei Jean Pütz mal annehme) hält sich mein Optimismus in Grenzen.

Bund deutscher Kriminalbeamter plant Demonstration – ohne Konzentration

19.04.2010

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter demonstriert mit Kriminalisten und Kriminalistinnen aller Bundesländer gegen die Sicherheitspolitik der FDP.

Er plant dies beim Bundesparteitag der FDP in Köln zu tun. Viele der Klagen des BDK sind ja durchaus berechtigt: zuwenig Nachwuchs, zuwenig Ausbildung, zuwenig Geld.

Aber in dem

DEMO-AUFRUF

findet sich auch

Das [sic] durch die Herausforderungen der Terrorbekämpfung, den neuen Kriminalitätsformen im Internet Neuland betreten werden musste, ist eigentlich jedem klar und dass das Bundesverfassungsgericht dann die zugedachte Rolle eines Korrektivs wahrzunehmen hatte, ist in unserer demokratischen Grundordnung so vorgesehen und kein Grund für triumphierendes Indianergeheul.

Konsterniert nimmt die Kriminalpolizei zur Kenntnis, wie FDP-Innen- und Justizpolitiker die Entscheidung zur Vorratsdatenspeicherung feiern und dabei verkennen, nein ignorieren, was dieses in der Konsequenz für die Sicherheit der Bürger, der Wirtschaft, der Gesellschaft insgesamt bedeutet.

Fragen und Anmerkungen zur Vorratsdatenspeicherung sind aber unerwünscht. So heißt es unten in den Kommentaren:

BDK Admin, 18.04.2010 08:53
Das Thema der Demonstration ist nicht die Vorratsdatenspeicherung, sondern die personelle Situation der Kriminalpolizei in NRW, der Ausbildungssituation der Kripo in NRW sowie die gerechte Bewertung kriminalpolizeilicher Arbeit!
Kommentare zur Vorratsdatenspeicherung sind deshalb hier an der falschen Stelle und werden nicht veröffentlicht.

Warum jammert der BDK dann im Demoaufruf, wie schlimm alles ohne Vorratsdatenspeicherung wird, wenn es darum gar nicht geht?

Hoffentlich ist man beim Verfolgen von Straftätern etwas zielorientierter als beim Verfassen von Aufrufen.

Mehr Politik im TV! Ach nee, doch nicht

05.04.2010

Bereits seit einiger Zeit wird von CDU-Bundestagspräsident Norbert Lammert lamentiert, daß in den öffentlich-rechtlichen Sendern zu wenig Politik stattfinden würde.

Speziell die Hauptsender ARD und ZDF übertrugen weder die Bundestagsveranstaltung zum Holocaust-Gedenktag (aber Phoenix tat es), noch die konstituierende Sitzung des Deutschen Bundestages, was Lammert kritisierte.

Jetzt wäre bald mal wieder ein Ereignis, das zumindest Phoenix gern live übertragen würde, aber die zuständigen Politiker haben dem Wunsch eine Absage erteilt.

Dabei ist es ziemlich wichtig und könnte sogar interessant werden: Die Befragung von Ex-Verteidigungsminister zu Guttenberg im Untersuchungsausschuß zur Kundus-Affäre.

Aber der Ausschuß will keine Live-Übertragung, obwohl man hier mal sehen könnte, daß die Demokratie in Deutschland funktioniert (oder doch nicht?)