Auf dem Trockenen

Warum es passierte, ist natürlich nur meine Spekulation, aber vielleicht stellte der Mann kürzlich fest, daß er finanziell auf dem Trockenen saß und wollte sein Konto wieder flüssig machen.

Also betrat er abends um 23 Uhr eine Sparkasse in Marktredwitz und … pinkelte in den Kontoauszugsdrucker, was zu einem Schaden von 10.000 Euro und wohl auch unangenehmem Geruch in der Bank führte.

Quelle: Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberfranken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: