Archive for Oktober 2009

Schlechtes TÜV-Timing bei GMX

31.10.2009

Heute nacht hat der E-Mail-Provider GMX an mich (wie alle FreeMail-Kunden) seinen üblichen Newsletter geschickt, diesmal mit der Überschrift: „Sicherheit mit TÜV-Siegel!“

Darin steht (mit Verweis auf diese Seite):

Unser Tipp: Hinterlegen Sie Ihre Zugangsdaten in der „Login-Zentrale“ des GMX Navigators. Dass sie dort sicher aufgehoben sind, hat jetzt der TÜV Rheinland nach umfassenden Tests bestätigt. Und Sie brauchen sich nur noch ein einziges Passwort zu merken: Das zu Ihrem GMX Account. So hat der Passwort-Spuk schnell ein Ende.

Mir sind zwar keine Sicherheitslücken bei GMX bekannt und bei Libri.de war es auch der TÜV Süd, der das Safer-Shopping Zertifikat erteilt hat, aber angesichts dessen ist das Timing von GMX rein PR-technisch sehr ungünstig.

 

Advertisements

Wintereinbruch erhöht Schleudergefahr bei Redensarten

19.10.2009

Entweder, man weiß, was eine Redensart bedeutet oder man sieht es nach oder man verwendet sie nicht.

Oder man macht es falsch. Oberfranken TV:

Wintereinbruch zollte Tribut

Der Wintereinbruch mit leichtem Schneefall und Graupel am Freitag Vormittag zollte auch im Landkreis Bamberg seinen Tribut. Meist war die nicht angepasste Geschwindigkeit Ursache der Verkehrsunfälle.

Das üben sie besser nochmal, sonst ist das Kind endgültig mit dem Bade in den Brunnen geschüttet.

Es gibt Ausnahmen

18.10.2009

Neulich kurz vor der Ampel:

Eine Frau in einem Geländewagen ordnet sich auf der Linksabbieger-Spur ein, ich will geradeaus. Kurz bevor ich an der Frau vorbeifahre, versucht die Frau plötzlich nach rechts auf meine Spur zu ziehen. Ich kann gerade noch bremsen, bevor ich der Frau in ihren Geländewagen rausche.

Habe ich schon erwähnt, daß eine Frau gefahren ist?

Ich will damit nicht sagen, daß Frauen generell schlechter autofahren, aber man kann eben auch nicht immer sagen, „Frauen fahren besser“.

Das stand nämlich auf dem Aufkleber am Heck ihres Wagens.

Vodafone sperrt freie DNS-Server

01.10.2009

Bereits seit Juli leitet Vodafone in seinem UMTS-Netz Zugriffe auf fremde DNS-Server auf seine eigenen Server um, die bald zensiert sein werden. Die Zensur ist gesetzlich vorgeschrieben, die Umleitung des DNS-Verkehrs nicht, möglicherweise ist sie nicht einmal legal.

Da weiß man endgültig, was Vodafone von der Generation Upload wirklich hält.

Praktische Hilfe zum Umgehen des Problems findet sich z. B. bei zdnet.de.

Vor vielen Jahren kamen die CDs auf den Markt.
Dann wurden legal und illegal Kopien davon gemacht.
Dann kamen CDs mit Kopierschutz auf den Markt.
Dann wurde der Kopierschutz umgangen und weiter Kopien gemacht.
Dann fiel der Politik keine bessere Lösung ein, als das Umgehen zu verbieten.

Was das mit den Internetsperren zu tun hat? Hoffentlich nichts!