Tiefer, härter, schwerer

Am 20. Januar ereigneten sich gleich zwei recht ähnliche Unfälle, morgens bei Hohenberg an der Eger und nachmittags bei Plankenfels. Bei beiden kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und rauschte eine Böschung hinunter, beide Male gab es nur Leichtverletzte.

Man könnte fast den Eindruck bekommen, es gab hier einen Wettbewerb um den spektakuläreren Unfall.

Während es in Plankenfels nur fünf Meter abwärts ging, hat man in Hohenberg zehn Meter zu bieten. Dafür war es in Plankenfels ein Abschleppwagen samt aufgeladenem Auto, das dann separat durch die Gegend kullerte. Hohenberg hat nur einen normalen PKW zu bieten, in dem allerdings neben der Fahrerin auch ihre 8jährige Tochter saß, die unverletzt blieb.

Wen kann man da jetzt zum Sieger erklären?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: